KUNSTTHERAPIE FÜR GEFLÜCHTETE

 

Menschen die aus Kriegs- und Krisenregionen geflüchtet sind, haben einen langen Leidensweg hinter sich.

Sie mussten Heimat, Familie und Freunde verlassen, erlebten auf ihrem Weg nach Deutschland Verlust, Angst, 

Tod, Folter etc. Viele der Geflüchteten sind traumatisiert. In Deutschland angekommen ist ihre Odyssee noch nicht zu Ende, da sie hier der Bürokratie ausgeliefert sind und wenig bis keinen Spielraum zur Gestaltung ihres Lebens haben.

Viele leben in Gemeinschaftsunterkünften auf engstem Raum mit fremden Menschen zusammen, dürfen nicht arbeiten und der Tag besteht so oft nur aus essen,schlafen, warten.

 

Kunsttherapie bietet auf einer nonverbalen Ebene die Möglichkeit erlebtes auszudrücken und zu verarbeiten.

Unkontrollierte Expression kann so stattfinden und es können Dinge geäußert werden die nicht in Worte zu fassen sind.

Dadurch können Emotionen, Gedanken,Belastungen und innere Vorgänge nach außen gebracht werden und so im Gestalteten zum Gegenüber werden, dass handhabbar und veränderbar ist.

 

Ich biete Kunsttherapiesitzungen in meinem Atelier in Kettershausen, in Babenhausen oder vor Ort an.