Wolken

 

Wolken,

sie ziehen an Schnüren vorbei.

Plötzlich,

ein Riss in der Schnur,

silbern funkelnd,

lächelt er stolz herab.

Kleiner Stern,

von Ehrfurcht bin ich erfasst,

ob der Schönheit,

ein Schauspiel der Nacht,

hier oben,

über den Dächern,

der Stadt.

Bleibt stehen,

der Stern,

bis die Schleier ihn hüllen wieder

sanft ein.

Dankbarkeit geleitet mich.

Zeit zu sehen,

Zeit zu staunen.

Täglich wieder,

aufs Neu.

Zeit.